"Schloss Paschbach" Appiano Things to Do Tip by AnnaLupilla

Appiano Things to Do: 9 reviews and 1 photos

Schloss Paschbach war wie auch Schloss Aichberg einer jener Ansitze, die sich Adelige aufgrund der geänderten Lebensbedingungen schufen. Die leichter zu erreichenden und mit Wasser versorgenden Ansitze in Dorfnähe wurden den wehrhaften Gebäuden, wie es Schloss Hocheppan war, vorgezogen. Schloss Paschbach, im 15. Jahrhundert erbaut, hat sich bis zur Gegenwart hervorragend erhalten. Im Laufe der Jahrhunderte wurden grundlegende Veränderungen vorgenommen und das Gebäude wurde den typischen Bauformen der jeweiligen Epoche angepasst, wie zum Beispiel mit einem spätmittelalterlichen Umbau, um 1585 einem Renaissanceumbau. Um 1900 wurde Schloss Paschbach durch Hermann Zastrow in romantischer Form umgebaut, dabei wurde der mittelalterliche Turm erhöht und mit einem Zinnenkranz abgeschlossen. Die Aichner von Paschbach erhielten 1586 eine Wappenbesserung, 1589 die Bestätigung ihrer Adelsfreiheit. Erst 1626 wurde ihnen das Prädikat von Paschbach verliehen. Ab 1690 war das Schloss im Besitz der Mörl, später der Wohlgemuth. Im Schlossinneren findet sich ein grünglasierter Kachelofen mit dem Mörlschen Wappen aus dem späten 17. Jahrhundert. Nach 1924 ging Schloss Paschbach auf die Familie Tausend über. Schloss Paschbach wird heute von der Familie Zanghi geführt.

Was this review helpful?

  • Written Dec 2, 2004
  • Send to a Friend
  • Add to your Trip Planner
  • Report Abuse

Comments

AnnaLupilla

“Don't listen to what they say. Go see.”

Online Now

Female

Top 5,000 Travel Writer
Member Rank:
0 1 5 4 9

Have you been to Appiano?

  Share Your Travels